Events 2024

Kontakte knüpfen, Netzwerke pflegen,  Mehrwert schaffen.

Events 2024

Kontakte knüpfen, Netzwerke pflegen,
 Mehrwert schaffen.

13. März - Berlin

BVMW - Zukunftstag Mittelstand 2024

Als Repräsentant des BVMW und Mitglied des Wirtschaftssenats sind wir vor Ort.

Der Zukunftstag des Mittelstands war bereits mit seiner Premiere im Jahr 2023 DAS Wirtschaftsevent für Mittelstandsunternehmen in Deutschland: Mehr als 4.000 Gäste kamen zusammen, um gemeinsam über die Zukunft des unternehmerischen Mittelstands zu sprechen, darunter über 50 Botschafterinnen und Botschafter, 54 Stände bekannter Unternehmen, 7 Präsidenten und Geschäftsführer deutscher Spitzenverbände, 2 deutsche Ministerpräsidentinnen und -präsidenten, 4 Bundesminister, 6 Staatssekretäre sowie 8 ausländische Staatsgäste.

Inhaltlich dreht sich alles um die Zukunftsthemen, die für mittelständische Unternehmen in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht von entscheidender Bedeutung sind. Die Gäste des Events erhalten wertvolle Hinweise und Empfehlungen, um ihre Betriebe zukunftsfähig zu machen. Von Digitalisierung und Energiewende bis hin zu den Megatrends New Work, Mobilität und Konnektivität – führende Keynote-Speaker und Experten aus höchsten Entscheidungs- und Kompetenzebenen teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen. 

INFO / ANMELDUNG

13. März 2024 Berlin
Präsenzveranstaltung
in "Station Berlin"

Mehr erfahrenJetzt Anmelden

Der Zukunftstag des Mittelstands war bereits mit seiner Premiere im Jahr 2023 DAS Wirtschaftsevent für Mittelstandsunternehmen in Deutschland: Mehr als 4.000 Gäste kamen zusammen, um gemeinsam über die Zukunft des unternehmerischen Mittelstands zu sprechen, darunter über 50 Botschafterinnen und Botschafter, 54 Stände bekannter Unternehmen, 7 Präsidenten und Geschäftsführer deutscher Spitzenverbände, 2 deutsche Ministerpräsidentinnen und -präsidenten, 4 Bundesminister, 6 Staatssekretäre sowie 8 ausländische Staatsgäste.

Inhaltlich dreht sich alles um die Zukunftsthemen, die für mittelständische Unternehmen in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht von entscheidender Bedeutung sind. Die Gäste des Events erhalten wertvolle Hinweise und Empfehlungen, um ihre Betriebe zukunftsfähig zu machen. Von Digitalisierung und Energiewende bis hin zu den Megatrends New Work, Mobilität und Konnektivität – führende Keynote-Speaker und Experten aus höchsten Entscheidungs- und Kompetenzebenen teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen. 

Referenten: Unter vielen anderen...

Christian Lindner

Bundesminister der Finanzen

Svenja Schulze

Bundesministerin für  Zusammenarbeit

Hubertus Heil

Bundesminister für Arbeit und Soziales

Dr. Robert Habeck

Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Dr. Volker Wissing

Bundesminister für Digitales und Verkehr

INFO / ANMELDUNG

13. März 2024 Berlin
Präsenzveranstaltung
in Station-Berlin

Mehr erfahrenJetzt Anmelden



15. März - Mallorca

Die Familienstiftung als Gestaltungsalternative

Diskutieren Sie unter der Leitung von Sabine Christiansen mit den besten "Navy Seals" des Steuerrechts aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Spanien

Stiftungen können als generationenübergreifende Lösung dienen, als Instrument der Vermögensnachfolge eingesetzt werden oder als Dachstruktur für unternehmerische Aktivitäten errichtet werden. Die unterschiedlichen Besteuerungssysteme bei einer Familienstiftung und/oder gemeinnützigen Stifting werden diskutiert. Anhand dreier europäischer Stiftungsregime (Liechtenstein, Deutschland, Österreich) und der damit verbundenen Besonderheiten in Spanien erhalten Sieeinen Überblick darüber, welchen Beitrag Familienstiftungen zur Lösung vielfältiger Herausforderungen leisten können und wo ihre Grenzen liegen:

Internationale Mobilität

So fühlen sich Mitglieder internationaler Unternehmerfamilien oder ganz allgemein vermögende Privatpersonen fühlen sich immer öfter nicht einer bestimmten Nationalität verbunden sondern als Weltbürger. Dies einerseits, um sich bietende wirtschaftliche Möglichkeiten ergreifen zu können, andererseits aber auch zur Krisenprävention.


EVENTDATEN

Am 15. März 2024
Präsenzveranstaltung
im Club Diario de Mallorca

Mehr erfahrenJetzt anmelden

Stiftungen können als generationenübergreifende Lösung dienen, als Instrument der Vermögensnachfolge eingesetzt werden oder als Dachstruktur für unternehmerische Aktivitäten errichtet werden. Die unterschiedlichen Besteuerungssysteme bei einer Familienstiftung und/oder gemeinnützigen Stifting werden diskutiert. Anhand dreier europäischer Stiftungsregime (Liechtenstein, Deutschland, Schweiz, Österreich) und der damit verbundenen Besonderheiten in Spanien erhalten Sieeinen Überblick darüber, welchen Beitrag Familienstiftungen zur Lösung vielfältiger Herausforderungen leisten können und wo ihre Grenzen liegen:

Internationale Mobilität

So fühlen sich Mitglieder internationaler Unternehmerfamilien oder ganz allgemein vermögende Privatpersonen immer öfter nicht einer bestimmten Nationalität verbunden sondern als Weltbürger. Dies einerseits, um sich bietende wirtschaftliche Möglichkeiten ergreifen zu können, andererseits aber auch zur Krisenprävention.

Referenten

Sabine Christiansen

Geschäftsführerin TV21

Prof. Dr. Martin Wenz

Akademischer Leiter - Liechtenstein Executiv School

Prof. Dr. Andrea Opel

Ordinaria für Steuerrecht - Universität Luzern

Prof. Dr. Jan Bron, LL.M.oec.

Steuerberater, Partner - FGS

MMag. DDr. Babette Prechtl-Aigner

Rechtsanwältin, 
Partnerin - LeitnerLaw

Mag. Reinhard Leitner

Wirtschaftsprüfer, 
Steuerberater, 
Partner - LeitnerLeitner


Dipl.-Ing. Thomas Meyer

Stifter

Willi Plattes

Veranstalter - CEO PlattesGroup

EVENTDATEN

Am 15. März 2024
Präsenzveranstaltung
im Club Diario de Mallorca

Mehr erfahrenJetzt anmelden




24. April - Webinar

Mallorca: Landeplatz für Träume

MLP Finanzberatung SE - Vom Immobilienkauf bis zum Lebensmittelpunkt

Mallorca ist in aller Munde, nicht nur als Urlaubsort, sondern auch mehr und mehr als neuer Lebensmittelpunkt. Das südliche Lebensgefühl gepaart mit dem milden Mittelmeerklima und einer perfekten Infrastruktur machen den besonderen Charme der Insel aus. Die moderne Arbeitswelt ermöglicht es Unternehmern, Investoren und international agierenden Familien problemlos eine Zeit lang unter der Sonne Spaniens zu arbeiten

Das Webinar richtet sich an Unternehmer und vermögende Privatpersonen, die sich für Mallorca als Investitionsstandort, Zweitdomizil oder Wohnsitz interessieren. Es bietet fundierte Einblicke und praktische Ratschläge für alle, die den Schritt nach Mallorca und damit nach Spanien gehen möchten.

WEBINARDATEN

Am 24. April 2024
Onlineveranstaltung

Mehr erfahrenJetzt anmelden

Mallorca ist in aller Munde, nicht nur als Urlaubsort, sondern auch mehr und mehr als neuer Lebensmittelpunkt. Das südliche Lebensgefühl gepaart mit dem milden Mittelmeerklima und einer perfekten Infrastruktur machen den besonderen Charme der Insel aus. Die moderne Arbeitswelt ermöglicht es Unternehmern, Investoren und international agierenden Familien problemlos eine Zeit lang unter der Sonne Spaniens zu arbeiten.

Das Webinar richtet sich an Unternehmer und vermögende Privatpersonen, die sich für Mallorca als Investitionsstandort, Zweitdomizil oder Wohnsitz interessieren. Es bietet fundierte Einblicke und praktische Ratschläge für alle, die den Schritt nach Mallorca und damit nach Spanien gehen möchten.

Referenten​

Matthias Weckesser

Diplom Ökonom MLP Finanzberatung SE

Prof. Dr. med. Patric Garcia

​Traumatologie und Notfallmedizin

Willi Plattes

CEO PlattesGroup

WEBINARDATEN

Am 24. April 2024
Onlineveranstaltung

Mehr erfahrenJetzt anmelden




16. Mai - München

Privatbank Donner & Reuschel: Mobilität

Deutschland als Wegzugsstaat - Zuzug am Beispiel Mallorca

Die Zahl der deutschen Wegzügler ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen und wird voraussichtlich auch in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Sollte ein Wegzug aus Deutschland geplant werden, sollte das aus steuer- und zivilrechtlicher Sicht sehr gut vorbereitet werden, um die gewünschten Ergebnisse herbeiführen zu können. Dabei sind mehrere einkommen-, außen- und erbschaftsteuerliche Vorschriften zu beachten.

Das Onboarding stellen wir am Beispiel der Insel Mallorca vor.

EVENTDATEN

Am 16. Mai 2024
Präsenzveranstaltung
DONNER & REUSCHEL - München

Mehr erfahrenJetzt anmelden

Die Zahl der deutschen Wegzügler ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen und wird voraussichtlich auch in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Sollte ein Wegzug aus Deutschland geplant werden, sollte das aus steuer- und zivilrechtlicher Sicht sehr gut vorbereitet werden, um die gewünschten Ergebnisse herbeiführen zu können. Dabei sind mehrere einkommen-, außen- und erbschaftsteuerliche Vorschriften zu beachten.

Das Onboarding stellen wir am Beispiel der Insel Mallorca vor.


Referenten​

Dr. Markus Schuhmann

Partner Schuhmann Rechtsanwälte- Rechtsanwalt, LL.M.

Julian Rautenberg

Bankdirektor - Privatbank Donner & Reuschel

Willi Plattes

CEO PlattesGroup

EVENTDATEN

Am 16. Mai 2024
Präsenzveranstaltung
DONNER & REUSCHEL - München

Mehr erfahrenJetzt anmelden





23. - 25. Mai 2024 - Mallorca

Wirtschaftsforum NEU DENKEN 2024

Unser jährliches "Champions-League-Finale" unter der Leitung von Sabine Christiansen mit herausragenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

Wie in den Vorjahren diskutieren wir mit herausragenden Persönlichkeiten, die Sie nur intern und live vor Ort erleben können und nicht online. Die inhaltliche Gestaltung der Konferenz unterliegt Sabine Christiansen, der verantwortlichen Produzentin und Veranstalterin. Unter ihrer Leitung wird es wieder hochrangige und offen geführte Gespräche sowie viele Gelegenheiten für unsere Gäste geben, mit den Teilnehmern direkt ins Gespräch zu kommen.

Vom 23. bis 25. Mai 2024 stehen im Castillo Hotel Son Vida in Palma aktuelle Themen auf der Tagesordnung, welche die internationale Politik, Finanzen, Innovationen, den Handlungsrahmen der Unternehmen wie auch das Meinungsbild der Menschen in Europa bestimmen. Dabei müssen wir nicht nur auf die Gegenwart reagieren, sondern die Zukunft entwerfen. Wir freuen uns, auch Sie auf Mallorca zu begrüßen.

EVENTDATEN

Am 23. - 25. Mai 2024
Präsenzveranstaltung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahrenJetzt anmelden

Wie in den Vorjahren diskutieren wir mit herausragenden Persönlichkeiten, die Sie nur intern und live vor Ort erleben können und nicht online. Die inhaltliche Gestaltung der Konferenz unterliegt Sabine Christiansen, der verantwortlichen Produzentin und Veranstalterin. Unter ihrer Leitung wird es wieder hochrangige und offen geführte Gespräche sowie viele Gelegenheiten für unsere Gäste geben, mit den Teilnehmern direkt ins Gespräch zu kommen.

Vom 23. bis 25. Mai 2024 stehen im Castillo Hotel Son Vida in Palma aktuelle Themen auf der Tagesordnung, welche die internationale Politik, Finanzen, Innovationen, den Handlungsrahmen der Unternehmen wie auch das Meinungsbild der Menschen in Europa bestimmen. Dabei müssen wir nicht nur auf die Gegenwart reagieren, sondern die Zukunft entwerfen. Wir freuen uns, auch Sie auf Mallorca zu begrüßen.

Referenten 2023

Sabine Christiansen

Geschäftsführerin TV21

Prof. Dr. Joseph Stiglitz

Wirtschafts-Nobelpreisträger

Annette Mann

​CEO Austrian Airlines

Dr. Herbert Diess

Aufsichtsratsvorsitzender von Infineon

Karoline Edtstadler

Bundesministerin für EU und Verfassung in Österreich

EVENTDATEN

Am 23. - 25. Mai 2024
Präsenzveranstaltung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahrenJetzt anmelden



26. - 29. September 2024 - Mallorca

Der Bundeswirtschaftssenat des BVMW trifft sich auf Mallorca

Vernetzung mit Politik, der Universität und namhaften Balearischen Unternehmern 

Der deutsche Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Er sorgt für Wohlstand, Stabilität und Kontinuität gerade auch in Krisenzeiten und steht in besonderer Weise für das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Die weltweit hohe Anerkennung hat einen guten Grund: unsere mittelständischen Unternehmer denken nicht in Quartalsabschlüssen, sondern in Generationen. Deshalb handeln Sie besonders weitsichtig und verantwortungsvoll. Von 2.700 internationalen hidden champions sind etwa 1.300 deutsche Mittelständler. Nirgendwo finden unternehmerischer Mut, Innovationsgeist und gesellschaftliche Verantwortung so zusammen wie im deutschen Mittelstand. Darauf kann Deutschland zu Recht stolz sein.

Unser Bundeswirtschaftssenat ist das Exzellenzgremium des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V., dem Mittelstandsverband in Deutschland. Wir sind stolz darauf, dass mit zahlreichen hidden champions und Weltmarktführern das „Who is Who“ des deutschen Mittelstandes aber auch herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur unserem Senat angehören. Unsere rund 380 Senatsmitglieder erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 120 Milliarden Euro und tragen Verantwortung für 1,2 Millionen Beschäftigte. Wir entwickeln den Senat gemeinsam mit besonders ausgewählten herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten zur kraftvollen Ideenschmiede des deutschen Mittelstandes. Kraftvoll, verantwortungs­bewusst und exklusiv!

EVENTDATEN

Am 26. - 29. September 2024
Präsenzveranstaltung auf Einladung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahren



EVENTDATEN

Am 26. - 29. September 2024
Präsenzveranstaltung auf Einladung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahren

Der deutsche Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Er sorgt für Wohlstand, Stabilität und Kontinuität gerade auch in Krisenzeiten und steht in besonderer Weise für das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Die weltweit hohe Anerkennung hat einen guten Grund: unsere mittelständischen Unternehmer denken nicht in Quartalsabschlüssen, sondern in Generationen. Deshalb handeln Sie besonders weitsichtig und verantwortungsvoll. Von 2.700 internationalen hidden champions sind etwa 1.300 deutsche Mittelständler. Nirgendwo finden unternehmerischer Mut, Innovationsgeist und gesellschaftliche Verantwortung so zusammen wie im deutschen Mittelstand. Darauf kann Deutschland zu Recht stolz sein.

Unser Bundeswirtschaftssenat ist das Exzellenzgremium des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V., dem Mittelstandsverband in Deutschland. Wir sind stolz darauf, dass mit zahlreichen hidden champions und Weltmarktführern das „Who is Who“ des deutschen Mittelstandes aber auch herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur unserem Senat angehören. Unsere rund 380 Senatsmitglieder erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 120 Milliarden Euro und tragen Verantwortung für 1,2 Millionen Beschäftigte. Wir entwickeln den Senat gemeinsam mit besonders ausgewählten herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten zur kraftvollen Ideenschmiede des deutschen Mittelstandes. Kraftvoll, verantwortungs­bewusst und exklusiv!



03. - 05. Oktober 2024 - Mallorca

BVMW-Ideenkraftwerk: Weltweites Networking

Repräsentanten aus 65 Ländern diskutieren auf Mallorca.

Umfragen deuten darauf hin, dass in Deutschland für das Jahr 2024 mit weiteren Verdüsterungen der wirtschaftlichen Gegebenheiten zu rechnen ist. Weiterhin ist unter der derzeitigen Ampelregierung die Migrations-, Energie- und Wirtschaftspolitik von einer problematischen Mischung aus Illusionen und Autoritarismus geprägt. Dies führt dazu, dass immer mehr Leistungsträger den derzeit handelnden Personen misstrauen. Sie erwägen daher die Auswanderung und prüfen Angebote anderer politischer Dienstleister. 

Eine Auswanderung oder die Verlegung bzw. Veränderung unternehmerischer Aktivitäten ist aber oft nur mit Veränderungen im privaten Lebensbereich möglich. Hinzu kommt eine weltweite Ordnung, in der Stabilität zu einem Fremdwort geworden ist und Unsicherheit, Gefahr sowie Krieg zum Alltag gehören. Angesichts dieser wachsenden Komplexität ist eine ganzheitliche und faktenbasierte Betrachtung einer möglichen Auswanderung unerlässlich. Neben der Auswanderung bedarf es aber auch profunder Kenntnisse über die möglichen Zielländer. Einerseits muss diesbezüglich die richtige Wahl getroffen werden und andererseits ein solider Prozess des Onboardings orchestriert werden.

EVENTDATEN

Am 03. - 05. Oktober 2024
Präsenzveranstaltung auf Einladung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahren

Umfragen deuten darauf hin, dass in Deutschland für das Jahr 2024 mit weiteren Verdüsterungen der wirtschaftlichen Gegebenheiten zu rechnen ist. Weiterhin ist unter der derzeitigen Ampelregierung die Migrations-, Energie- und Wirtschaftspolitik von einer problematischen Mischung aus Illusionen und Autoritarismus geprägt. Dies führt dazu, dass immer mehr Leistungsträger den derzeit handelnden Personen misstrauen. Sie erwägen daher die Auswanderung und prüfen Angebote anderer politischer Dienstleister. 

Eine Auswanderung oder die Verlegung bzw. Veränderung unternehmerischer Aktivitäten ist aber oft nur mit Veränderungen im privaten Lebensbereich möglich. Hinzu kommt eine weltweite Ordnung, in der Stabilität zu einem Fremdwort geworden ist und Unsicherheit, Gefahr sowie Krieg zum Alltag gehören. Angesichts dieser wachsenden Komplexität ist eine ganzheitliche und faktenbasierte Betrachtung einer möglichen Auswanderung unerlässlich. Neben der Auswanderung bedarf es aber auch profunder Kenntnisse über die möglichen Zielländer. Einerseits muss diesbezüglich die richtige Wahl getroffen werden und andererseits ein solider Prozess des Onboardings orchestriert werden.

Referenten​

Christoph Ahlhaus

Presidente BVMW

Dr. Helmut Baur

Senador honorario Bundeswirtschaftssenat

Reinhold 
von Ungern-Sternberg

Mercados internacionales BVMW

Andreas Jahn

Director Federal de Política, Director General de BVMW International GmbH

Christian Plattes

asesor fiscal; director del centro de competencia para no residentes, PlattesGroup

Willi Plattes

Miembro Bundeswirtschaftssenat; representante Islas Baleares BVMW; CEO PlattesGroup

EVENTDATEN

Am 03. - 05. Oktober 2024
Präsenzveranstaltung auf Einladung
Castillo Hotel Son Vida - Mallorca

Mehr erfahren



INHALTSVERZEICHNIS 

Container for the dynamic page

(Will be hidden in the published article)